Auslandspraktikum

Schritt Für Schritt Zu Deinem Traumpraktikum Im Ausland

Dein Traum ist es einmal im Ausland zu arbeiten? Wertvolle Einblicke in ausländische Unternehmen und ihre Arbeitsweise zu gewinnen und dabei dein Fachwissen zu erweitern? Praktikum im Inland war gestern. Theoretisches Wissen in einer anderen Sprache auf internationaler Ebene in die Praxis umsetzen heißt die Devise heute.

Egal, ob du gerade dein Abitur erfolgreich abgeschlossen, deine Ausbildung beendet hast oder mitten im Studium steckst, es gibt viele richtige Zeitpunkte, um Praxiserfahrung im Ausland zu sammeln. Vor allem nach deinem Schulabschluss kannst du durch ein Auslandspraktikum erstmal in einen Bereich reinschnuppern, um so deinen Studiums- oder Berufswunsch zu festigen.

Vorteil Auslandspraktikum

Ein Auslandspraktikum bietet dir nicht nur die unglaubliche Möglichkeit, dein Fachwissen auf internationaler Ebene auszubauen, sondern es hilft dir vor allem deinen persönlichen Horizont zu erweitern und kulturelle Unterschiede, Menschen und andere Denkweisen kennenzulernen. Mit absoluter Sicherheit wirst du auch deine Sprachkenntnisse verbessern und weltweite Kontakte knüpfen, wenn du im Ausland arbeitest.

Nicht zuletzt schätzen heutzutage vor allem Personaler, wenn du erste Berufserfahrungen im Ausland gesammelt hast. Du gilst somit generell häufiger als anpassunsgefähig, selbstständig und verantwortungsbewusst. Soft-Skills heißt hier das Schlüsselwort!

Warum ein organisiertes Auslandspraktikum?

Praxiserfahrung im Ausland

Wenn du diesen Artikel liest, hast du mit Sicherheit schon mit dem Gedanken gespielt dein Prakikum im Ausland selber zu organisieren.

Theoretisch ist ja alles möglich, jedoch ist solch eine Selbstorganisation zeitaufwenig, vor allem wenn du dich mit den Landesgegebenheiten nicht auskennst und deine Sprachkenntnisse noch nicht ausreichen, um komplizierte Ausdrucksweisen zu verstehen. Oftmals ist hier auch einiges an Vitamin B gefragt.

Wir von Culture XL arbeiten eng mit mehreren Partner in allen unseren Zielländern zusammen und wissen, welche Unternehmen gerade nach Praktikanten suchen. Somit musst du nicht hunderte von E-Mails ins Schwarze schicken.

Wenn du dein Praktikum von Culture XL organisieren lässt, bist du in sicheren Händen - von der Planung bis zur Abreise und deiner Rückkehr. Außerdem hast du stets einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort, falls es einmal Schwierigkeiten geben sollte. Und du arbeitest garantiert an anspruchsvollen Aufgaben. Das ist besonders wichtig, wenn deine Universität oder Fachhochschule dir ein Praktikum als Teils deines Studiums vorschreibt und dir dafür Punkte vergibt.

Vorraussetzungen für ein Praktikum im Ausland

Um ein Auslandspraktikum vermittelt zu bekommen, solltest du zwischen 18 und 30 Jahren alt sein. An einigen Orten sind Praktika auch bereits mit 17 Jahren und ohne Alterseinschrenkung nach oben möglich. Du solltest bereits gute Englischkenntnisse mitbringen, um im Unternehmen dann auch direkt anpacken und qualifizierte Tätigkeiten übernehmen zu können. Initiative ist hier gerne gesehen, egal ob du schon Vorerfahrung in deinem Wunschbereich hast oder nicht. Vorerfahrung sind jedoch in den meisten Fachbereichen nicht unbedingt notwendig.

In vielen Ländern wirst du ein bestimmtes Arbeitsvisum benötigen. Hierfür ist es notwenig, dass du die Staatsbürgerschaft eines Landes besitzt, dass an den sogenannten Working Holiday Abkommen (besonders für Australien & Neuseeland) teilnimmt. In EU-Mitgliedsstaaten ist dies natürlich nicht notwendig.

Es ist ratsam, dass du dir mindestens 6-12 Wochen Zeit für dein Auslandspraktikum nimmst. So hast du die Möglichkeit dich richtig einzuarbeiten und Teil des Teams vor Ort zu werden. In der Regel dauern Auslandspraktika zwischen 3 und 6 Monaten.

Zu guter Letzt brauchst du nun noch eine Auslandskrankenversicherung, sowie eine Unfall- und Haftpflichtversicherung. Aber keine Panik, wir helfen dir auch hierbei gerne. All diese Versicherungen können über unseren Versicherungspartner (HanseMerkur) abgeschlossen werden.

Wähle dein Land aus

Wenn du dich für einen unserer beliebten Praktikumsplätze in Australien oder Neuseeland entscheidest, wirst du mit Sicherheit nicht nur unglaublich viel an Fachwissen anhäufen, sondern auch schnell auf den Geschmack des relaxten Arbeitsalltags und der herausragenden Gasftfreundschaft kommen.

Culture XL bietet außerdem Praktika in Kanada, England, Irland und auf Malta an. Erfahre mehr zu den Orten hier.

Rahmenbedingungen für ein Auslandspraktikum

Generell arbeitest du während deines Auslandspraktikums 40 Stunden pro Woche. Die Praktika sind häufig geringfügig oder unbezahlt. In Kanada kannst du auch Teilzeitpraktikas bekommen, die 25 bis 35 Stunden pro Woche umfassen, somit hast du Zeit deine Englischkenntnisse in einem Sprachkurs weiter zu festigen.

Dir stehen ganz unterschiedliche Branchen offen: So kannst du zum Beispiel in einer Marketing Agentur auf Malta, einem Architekturbüro in Australien oder bei einem Finanzdienstleister in Neuseeland ein Praktikum machen.

Grafik Design, Mode, Tourismus, IT oder ein soziales Praktikum soll es sein? Auch alles möglich. Wir beraten dich gerne bei deiner Praktikumswahl.

Schritt für Schritt zu deinem Wunschpraktikum im Ausland

Generell läuft der Anmeldeprozess für ein Auslandspraktikum wie folgt ab:

#1 Überprüfung deiner Sprachkenntnisse

Im ersten Schritt werden wir deine Sprachkenntnisse feststellen. Dies geschieht meist in einem kurzen Skype Gespräch, bei dem wir uns auf Englisch unterhalten. Kannst du genug Wissen nachweisen, kriegst du direkt unser OK.

Falls deine Sprachkenntnisse noch nicht so gut sind, kannst du vor deinem Praktikum auch an einem mehrwöchigen Sprachkurs teilnehmen. Fühlst du dich dann sicher auf Englisch zu kommunizieren, kannst du in die Arbeitswelt im Ausland eintauchen. Bei einigen Programmen ist ein 4-wöchiger Sprachkurs bereits inklusive.

#2 Deine Bewerbungsunterlagen

Nun wird es Zeit deine Unterlagen zusammenzustellen. Dafür benötigst du auch einen Lebenslauf und ein Anschreiben auf Englisch. Gegebenenfalls solltest du auch relevante Zeugnisse griffbereit halten. Diese werden anschließend überprüft.

#3 Zulassung und Interview

Ist alles in Ordnung mit deinen Unterlagen, wirst du zum Programm zugelassen und die Suche nach einem passenden Unternehmen beginnt. Nun ist deine Geduld gefragt.

Ist eine passende Stelle gefunden, erhälst du eine Beschreibung deiner möglichen Aufgaben und die Einladung zu einem Telefoninterview. Bist du zufrieden und das Unternehmen auch, kriegst du einen Praktikumsvertrag.

#4 Get ready to go!

Dein Auslandspraktikum ist gesichert. Jetzt fehlt nur noch dein Flug und deine Unterkunft vor Ort. Auch dabei unterstützt dich Culture XL. Solltest du ein Visum beantragen müssen, helfen wir dir gerne bei den notwendigen Formalitäten.

Und dann heißt es: Ready, set, go! Mit Sicherheit wirst du vor Ort einiges erleben und mit einem riesigen Erfahrungsschatz nach Hause zurückkehren und noch lange von den Eindrücken im Ausland zehren.

Tipp: Wenn ein Auslandspraktikum doch nicht ganz das Richtige ist, du aber trotzdem gerne ins Auslands willst, dann schau dir doch unsere Sprachreisen weltweit oder andere Möglichkeiten für ein Gap Year an.

  Dieser Aktikel wurde ausgezeichnet als einer der top Blog-Posts über das Thema "Arbeiten & Praktika im Ausland" durch Stellenonline.de.