Husky Programm Schottland

Husky Ranches Schottland

Alter: ab 18 Jahren

Programmdauer: 4 bis 12 Wochen

ab Sprachlevel B1

Einreise für EU-Staatsbürger und Schweizer visumsfrei

Unterkunft wird vor Ort gestellt

Abholung vom Flughafen in Edinburgh

Husky Farm in Schottland – Ihr Abenteuer wartet auf Sie

 

Schottland besticht durch seine weitläufigen Landschaften, imposanten Berge und Seen. Das Projekt ist daher wie gemacht für alle, die naturverbunden sind und Hunde lieben.

 

Die Husky Ranch in Schottland hält ca. 50 sibierische Huskys für Schlittenrennen. Auch andere Farmtiere wie Schottische Hochlandrinder und Schafe gibt es auf der Farm. Die Farmbesitzer sind sehr erfolgreiche Trockenschlitten Fahrer und nehmen an nationalen und internationalen Wettbewerben teil, teils auch auf Schnee. Neben den Wettbewerben, werden auch Schlittenfahren für Gäste und Interessenten jeglicher Art angeboten. Die Huskys, die gerade nicht unterwegs sind werden währenddessen trainiert.

 

Die Arbeitszeiten auf der Ranch sind flexibel und umfassen in der Regel 8 Stunden pro Tag an 5 Tagen pro Woche. Für Ihre Arbeit auf der Farm wird Ihnen die Unterkunft gestellt. Neben der Arbeit mit den Huskys können Sie auch gebeten werden mit den anderen Tieren auf der Farm auszuhelfen.

 

Auch wenn das Projekt besonders für die Wintermonate prädestiniert ist, bietet auch eine Teilnahme im Sommer durchaus viele Reize. Dann können Sie Ihre Freizeit nämlich zum Wandern, Mountain Biken und Kajak fahren nutzen. Ein Besuch der nahegelegenen Schlösser und Burgen bietet sich Winter wie Sommer an.

 

Bitte beachten Sie, dass die Plätze für dieses Projekt begrenzt sind und maximal 3 Teilnehmer gleichzeitig auf der Farm aufgenommen werden können. Eine frühzeitige Anmeldung lohnt sich daher.

Lage der Husky Farm

Die Husky Farm befindet sich in der Nähe des Ortes Blairgowrie ca. 20 km von Perth und Dundee entfernt in Ost-Schottland. Blairgowrie selbst bildet zusammen mit Rattray eine Kleinstadt mit ca. 9.000 Einwohnern. Dort finden Sie alles, was das Kleinstadtleben zu bieten hat von Wochenmärkten bis hin zu Supermärkten, Pubs, Restaurants, Hotels, Kirchen und Sportvereinen.

 

Vom Flughafen in Edinburgh werden Sie mit dem Auto abgeholt und zur Farm gebracht. Die Fahrtzeit beträgt ca. 1,5 Stunden. Währenddessen können Sie schon einmal einen kleinen Blick auf die traumhaften Landschaften Schottlands werfen.

 

Bitte beachten Sie, dass die Farm etwas abgelegen ist. Teilnehmer sollten daher kein Problem mit dem abgeschiedenen Landleben haben. An Ihren freien Tagen können Sie jedoch nach Blairgowrie fahren oder Ausflüge in andere größere Städte machen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Mögliche Aufgaben während Ihres Aufenthaltes

Freiwillige Helfer sind ein wichtiger Bestandteil des Projekts und werden in alle Aufgabenbereiche eingebunden.

 

Als Helfer auf der Ranch sind Sie zum Beispiel für die Begrüßung von Gästen zuständig, die Fahrten mit dem Husky Schlitten unternehmen wollen. Sie informieren diese und statten Sie mit der notwendigen Sicherheitskleidung aus.

 

Im Bezug auf die Huskys sind Sie dafür verantwortlich die Tiere zu füttern und mit Wasser zu versorgen. Sie stellen zudem Hunde-Gruppen für die Schlittenfahrten zusammen und spannen diese vor den Schlitten. Auch das Trainieren der Hunde, Gassi gehen und das Kümmern um ältere Hunde, die nicht mehr an Schmittenfahrten teilnehmen, gehören zu Ihren täglichen Aufgaben. Darüber hinaus kümmern Sie sich um die Pflege der Hunde, die Reinigung der Hundehütten und das Verabreichen von Wurmkuren.

 

Zudem können Sie gebeten werden, sich auch um die anderen Tiere auf der Farm zu kümmern. Das beinhaltet dann zum Beispiel die Unterstützung beim Zusammentreiben der Hochlandrinder und Schafe, sowie Fütterungs- und Stallarbeiten. Auch die Hirtenhunde, Katzen und Hühner versorgen Sie mit Futter und Wasser und sammeln ggf. Hühnereier ein.

 

Neben der direkten Arbiet mit den Tieren können auch Reparatur- und Instandhaltungsaufgaben anfallen. Zum Beispiel müssen Zäune und Hütten oft repariert werden, Bäume im angrenzenden Waldgrundstück gestutzt werden und neue Pfade für die Schlittenfahrten angelegt werden.

 

Wichtig! Sollten Sie sich einer der Aufgaben auf der Ranch nicht gewachsen fühlen, wie zum Beispiel dem Stutzen von Bäumen oder der Arbeit mit Hochlandrindern, sprechen Sie dies unbedingt bei den Farmgastgebern an und bitten Sie stattdessen um eine andere Aufgabe.

• Besucher begrüßen

• Besucher ausrüsten