Auckland Sprachreise Erfahrungsbericht
Einmal nach Neuseeland reisen, ans andere Ende der Welt. Ins Land der Maori, des Kiwis und dem Herr der Ringe. Viele träumen davon - unsere Sprachschülerin Vivienne hat sich diesen Traum erfüllt. Gemeinsam mit einer Freundin hat sie den Schritt gewagt und eine Sprachreise in Auckland gemacht. Von ihrem Sprachaufenthalt erzählt sie nun hier:

Der Plan ist gefasst

Erfahrungsbericht Sprachreise Auckland

Vivienne und Frances in Auckland

Hallo, mein Name ist Vivienne und ich bin 19 Jahre alt. Schon seit gut 3 Jahren planten meine beste Freundin Frances und ich, dass wir uns gemeinsam in ein Abenteuer nach Neuseeland stürzen möchten. Wir dachten dabei an einen Geschäftsenglischsprachkurs mit anschließendem Zertifikat, aber auch an Work and Travel. Doch für die gesamte Organisation während der Zeit des Kurses konnten wir Hilfe gut gebrauchen. Und als mir eine Freundin Culture XL empfohlen hatte, konnten wir es kaum noch erwarten, endlich alles fest zu buchen.

Auf geht's nach Neuseeland

Nach mehreren super hilfreichen Telefonaten und Mail Konversationen, hatten wir uns entschieden. Für die ersten zwei Monate buchten wir zusammen ein Zimmer mit Doppelbett in der sogenannten City Lodge, dem Wohnheim in Auckland. Die City Lodge ist nur 10 Minuten vom Zentrum Aucklands entfernt und bietet eigene, sehr saubere Zimmerchen mit eigenem Bad. Im Untergeschoss stehen allen Gästen Waschmaschinen aber auch Trockner zur Verfügung, welche sich im Nebenraum zur Gemeinschaftsküche befinden. Besonders überrascht hat uns tatsächlich, dass es in der gesamten Lodge, inklusive der Gemeinschaftsküche, sehr sauber war. Das war uns sehr wichtig und somit umso schöner, dass uns nichts Falsches versprochen wurde. Nach unserem langen Flug endlich in Auckland angekommen, waren wir also überglücklich dieses Zimmer für die nächsten 2 Monate unser kleines neues Zuhause nennen zu dürfen.

Die Sprachschule in AucklandSprachschule Kaplan International Auckland

Der erste Schultag diente hauptsächlich zur Orientierung und Aufklärung. Neben sieben weiteren Deutschen waren in unserem Kurs Schüler aus aller Welt. Sowohl aus dem asiatischen, als auch europäischen oder amerikanischen Ausland war fast alles vertreten. Super spannende und vor allem total liebe Menschen! Die Sprachschule (Kaplan International) generell könnte aufgeschlossener, hilfreicher und unterstützender nicht sein. Durch ihre wöchentlich wechselnden Freizeitaktivitäten bietet die Schule viele Möglichkeiten, um noch besser mit neuen Leuten in Kontakt zu treten, was gerade für Alleinreisende sehr von Vorteil sein kann. Auch der Unterricht hat uns gut gefallen, wobei das natürlich immer subjektiv zu betrachten und vom jeweiligen Lehrer abhängig ist. Doch im Großen und Ganzen waren wir sehr zufrieden, was vor allem an der stets offenen, lustigen und auch nicht allzu strengen Atmosphäre lag. Wir haben uns wirklich sehr wohl gefühlt und durch die vielen neuen Leute, die man kennenlernt wird das Ganze sowieso nochmal aufregender und schöner! Erfahrungsbericht Sprachreise AucklandAlles in allem hätte es für uns keine bessere Schulauswahl geben können und auch mit der Unterkunft haben wir voll ins Schwarze getroffen. Wir sind wirklich glücklich und zufrieden mit dem, was wir in Neuseeland und an der Sprachschule geschafft haben - und über die Erfahrungen und Erlebnisse, die wir dank Culture XL erleben durften, sowieso. Ich bin froh, durch die Hilfe und Unterstützung von Culture XL so tolle zwei erste Monate mit meiner besten Freundin in Auckland erlebt zu haben und bin dafür sehr dankbar. Es ist jedem zu empfehlen, der auch seine Sprachkenntnisse in bestimmten Bereichen verbessern möchte und reiselustig ist. Also nutze die Chance und mache dich auf den Weg, du wirst es nicht bereuen!

Wenn du nun auch Lust bekommen hast einen Sprachkurs in Auckland zu besuchen, dann helfen wir dir gerne bei allen Schritten der Organisation.  Schick’ uns einfach eine unverbindliche Anfrage.